Sonntag, 13. Februar 2011

Ein Abschied - a goodbye

Ich hatte mich nach einer langen Woche sehr auf dieses Wochenende gefreut. Ich hatte nichts Großes vor, wollte die freie Zeit einfach auf mich zukommen lassen - doch dann kam alles ganz anders...

Am Samstag morgen fand ich meinen lieben, alten Kater im Flur - er lag im Sterben.
Ich legte ihn auf seinen Lieblingsplatz im Wohnzimmer und saß dort bei ihm bis er sich in aller Ruhe auf seinen letzten Weg machte.
Ich weiß, 18 Jahre sind ein hohes Alter für eine Katze und mir war schon lange bewußt, dass all die letzten Jahre geschenkte Zeit waren, doch wenn man so lange Zeit mit einem Tier verbringt, fühlt sich die Lücke, die es hinterläßt zunächst recht groß an.
Trotzdem bin ich froh, dass es so und nicht anders gekommen ist. Es ging ihm bis zuletzt gut, er hatte keine Schmerzen und ich konnte bei ihm sein - ohne Tierarzt.

Ich bin froh, solch einen tollen Kater als meinen Gefährten gehabt zu haben - er hat mich durch viele Lebensabschnitte begleitet.

Vielen, vielen Dank Dicker!!





 










I was looking forward to this weekend after a long week of work. I had no particular plans and wanted to enjoy my spare time - and then something completely different happened...
On saturday morning I found my lovely, old male cat in the hallway - he was dying.
I brought him to his favourite place in the living room and stayed with him until he peacefully said goodbye.
I know, 18 years is a very high age for a cat and I was aware for long that all these last years were a gift from time. But when you've spent such a long time with a pet, the empty space it leaves behind is at first a bit hard to take. Still I'm very glad that things happended this way and no other. He was so well up to his final day, had no pains and I was able to be with him during his last moments - without the vet.

I am so glad that I could call this wonderful cat my companion. He followed me through many stages of life and was always by my side. 

Thank you very, very much Dicker!

Kommentare:

  1. Es ist sehr traurig Abschied zu nehmen, ich weis wovon ich spreche.
    Wenn er über die Regenbogenbrücke gegangen ist wird er dir ein Zeichen geben.
    Alles liebe und einen Pfotendruck
    Silvia-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    auch wenn ich deinen Kater nicht kenne, hat es mich grad traurig gemacht. Einerseits hast du so liebevoll über ihn geschrieben und andererseits habe ich auch 2 schon ältere Katzendamen und ich verdränge schon den Gedanken, dass die miteinander verbrachte Zeit endlich sein wird.
    Wünsche mir für meine Beiden, wenn es denn mal so weit ist, auch so ein friedvolles Abschiednehmen!
    schicke dir liebste Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass ihr so Abschied nehmen konntet! Ereilt doch so manchen von unseren Samtpfoten ein jähes Ende auf der Straße :(.
    Aber auch ich fühle mit, denn ohne Katze kann auch ich nicht sein!
    LG,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. oh, das tut mir sehr leid und ich hoffe, dass du deinen weggefährten nicht zu schmerzlich vermissen musst.
    linnea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathrin,
    im Moment wo ich das lese, schießen mir die Tränen in die Augen, weil ich es so traurig finde und mit dir leide, denn ich habe auch einen älteren Katerherren bei mir, der mir so nahe ist wie keine andere Katze je zuvor, und dessen Tod mich wahrschinlich tief erschüttern wird. Noch geht es ihm gut, aber dein post heute zeigt, wie schnell es auch vorbei sein kann!
    Ich wüsnche dir von Herzen viel Kraft und Trost, wengleich das auch seine Zeit dauert!!Ich denke an dich uns schicke dir liebste Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  6. ......liebe Kathrin, auch das Abschiednehmen braucht seine Zeit, Gut, dass Du bei ihm warst.
    Ich weiß, es ist schwer sich von einem treuen Kerl zu verabschieden :(
    Auch meine 3 Senioren machen mir im Moment abwechselnd Kummer und ich hoffe nur, dass sie sich friedlich von der Erde verabschieden können.

    Herzliche Grüße schickt Dir Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Oh how sad. I was just thinking how handsome he was with his neat white paws and stripey face. It must have been very sad for you, but how nice that he reached a natural end.

    AntwortenLöschen

Thank you so much for leaving me a comment!
I really appreciate hearing from you!

I will reply to your comments here.

Enjoy!

xxx
Kathrin