Sonntag, 21. Februar 2010

Zwischendurch...

...habe ich nun auch meine Socken fertig gekriegt. Sie blickten mich schon seit Urzeiten aus dem Wollkorb an - und es ist tatsächlich ein erleichterndes Gefühl, etwas Urzeitliches in ein abgeschlossenes Projekt zu verwandeln. Ha!

Die Wolle war eine (ebenfalls urzeitliche) Sheepaints-Mischung. Ich glaube, mit Bambus...




Tja, Socken sind nicht mein Spezialgebiet, doch hat mir tatsächlich eine Freundin letzte Woche zwei Knäule rübergeschoben mit den Worten "Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der die Socken für mich strickt!" - "Das kannst Du doch selber!", war meine erste Reaktion. "Nein, das ist so gar nicht mein Fall.", oder so ähnlich kam es zurück. Aha!

Fazit: Für's Sockenstricken muss man scheinbar geboren sein oder man macht es so wie ich und wächst über sich hinaus, indem man es einfach trotzdem tut!
In diesem Sinne, ein schönes Wochenende euch allen... :-)

Kommentare:

  1. Sheepaints und Ringel. Genau mein Fall! Nicht nur beim Tragen, sondern auch beim stricken.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Nein, nein, Du hast recht... man muß dau geboren sein.. ich bins nicht, schiele immer fasziniert auf jene, die das Kunststück fertigbringen, mit all den schrecklichen Nadeln und meist ohne hinzuschauen, so wunderbare Socken zaubern!
    Bewundernde Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. das sind traumsocken! und auch sehr schön fotographiert.
    linnea

    AntwortenLöschen

Thank you so much for leaving me a comment!
I really appreciate hearing from you!

I will reply to your comments here.

Enjoy!

xxx
Kathrin