Dienstag, 29. Juli 2014

Urlaub in Dänemark... mehr Meer bitte!


Hui, im Februar war ich das letzte Mal hier. Es scheint ja, als wolle ich mir das Bloggen vollends abgewöhnen. Doch das stimmt nicht. Ich hatte einfach nicht wirklich was zu zeigen und der Kopf war voll mit Arbeit und allen möglichen anderen Dingen, über die man nachdenkt aber nicht schreibt.

Ich stricke seit einer gefühlten halben Ewigkeit an einer Tunika aus wunderschöner dänischer Wolle. Das war ein "Synchronprojekt" zusammen mit meiner Schwester. Sie ist längst fertig, während ich... Allerdings habe ich sie letztes Wochenende besucht und konnte dort ihr fertiges Stück einmal anprobieren und... der Funke sprang über. :) Seitdem stricke ich langsam aber stetig weiter!

Ich befinde mich in meiner letzten Urlaubswoche und habe bis zu meinem letzten Strandbesuch letzte Woche die Sonne wunderbar genossen. Dann kam der Sonnenbrand und die stets darauf folgende Sonnenallergie... seitdem ist Schatten angesagt. Ich sehne mich nach einem Gewitter!

Vor zwei Wochen bot sich mir die Gelegenheit, mit einem guten Freund spontan eine Woche nach Dänemark zu fahren. Das hört sich an, als wäre ich auf halbem Weg schnell zu ihm ins Auto gesprungen, doch in Wahrheit habe ich mich um die Last-Minute-Buchung gekümmert. Auf halbem Weg in sein Auto gestiegen bin ich dann trotzdem. Es war ein voller Erfolg!

Ich habe einige Jahre meiner Kindheit die Ferien auf einem Campingplatz in Dänemark verbracht. Deshalb fühlt es sich immer wie nach Hause kommen an. Ich hab die Tage so genossen!

Auf dem Hinweg haben wir einen Zwischenstopp in Ribe eingelegt.

Last time I left my traces here was in February. Seems as if I wanted to get rid of my blogging habit but that's not true. There were simply too many other things going on that you think about a lot but would never write about.
Two weeks ago I had the chance to go on a spontaneous trip to Denmark with a good, old friend of mine. Sounds as if I simply jumped into his car but in fact I did all the Last-Minute-Booking myself. Anyway it was a great success! On the way to the west coast we stopped in at Ribe, a small but lovely danish town.







An der Westküste angekommen, hatten wir einfach wunderschöne Tage. Mit den zum Haus gehörenden Fahrrädern fuhren wir täglich ein- bis zweimal an den Strand. Das zweite Mal war meist abends zum Spazierengehen. Tolle Sonnenuntergänge mit immer wieder neuem Licht.
Das Haus hatte eine große Küche, in der wir uns mit unseren mitgebrachten Vorräten lecker bekochten und anschließend draußen auf der Terrasse aßen. Überhaupt war es sehr grün und weitläufig ums Haus herum. Hier konnten wir richtig die Seele baumeln lassen.

We spent wonderful days on the west coast and took bike rides to the beach at least twice a day. The secand ride was usually in the evening for long walks in the sunset. The house had a huge kitchen where we cooked ourselfes deilcious meals that we then ate outside on the terrace. The whole area around the house was mainly green and full of nature.









 

Diesen alten Tisch hätte ich am liebsten mitgenommen... :)
I would have loved to take that old table with me...



Tiere gab es auch jede Menge vor unserer Tür, natürlich meist Vögel oder dicke Waldameisen. In den Dünen haben wir abends kleine Kröten getroffen und noch später auf dem Heimweg sogar ein Ziegenmelkerpärchen, mein erstes!
Das sind übrigens seltene Nachtschwalben, keine Menschen. ;)

There were loads of animals to befound in front of our doorstep, mostly birds or huge wood ants. In the evening we met small toads in the dunes. Even later on our way back we saw a pair of nightjars, my first ones!


Da war der Gartenrotschwanz....
There was a redstart...



 ...ein junges Rotkehlchen...
...a young robin...



 ...und der kleine Zaunkönig.
...and the tiny wren.





Strand...........
Beach..........




























Aus dieser wunderschönen dänischen Nordseestimmung heraus ist sogar ein neues Filzfräulein entstanden! Eine kleine Dänin sozusagen. Die Bilder dazu werde ich euch morgen posten. Sie steht derzeit hier zwischen den gesammelten Strandsteinen ihrer Heimat. 
Genießt den Sommer! 
Bis bald, eure Kathrin :)

Out of this beautiful danish atmosphere I even created a new felted girl. A small danish lady so to speak. I'll post pictures of her tomorrow. At the moment she's resting in the middle of a bunch of stones found on the beach of her home. Enjoy the summer!
See you soon, Kathrin :)

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    huch, ein post von Dir!!!! Ich freue mich sehr, wieder von Dir zu lesen; ich hatte schon nicht mehr daran geglaubt.
    Schön, dass Du eine tolle Zeit hattest und das reale Leben genießt. Ich freu mich für Dich, denn Deine Zeilen klingen sehr lebendig ;-))))
    Und ansonsten, bitte schau in Deine Mailbox.
    Ich wünsche Dir mit einem herzlichen Hallo alles, alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Za morzem nie przepadam i zawsze wybieram góry, jednak ptaszyny i kamiory przecudowne.
    Pozdrawiam.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Fotos von einem sicher ebenso wunderschönem Urlaub!
    Schön, wieder von dir zu lesen!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Thank you so much for leaving me a comment!
I really appreciate hearing from you!

I will reply to your comments here.

Enjoy!

xxx
Kathrin